« Older Entries Neuste Beiträge abonnieren

Tipps & Tricks zur Darmsanierung und Darmreinigung

Veröffentlicht von HP Ole Schwarten. 2 Kommentare

Spätestens wenn wir wissen, dass bei Obduktionen häufig Därme gefunden werden die ein 10 faches eines gesunden Darmes wiegen, ist es völlig logisch, dass dieses natürliche “Abflussrohr” gelegentlich gereinigt werden sollte.

Denn durch falsche Ernährungsgewohnheiten und langjährige Hochleistungstätigkeit ist der Darm beim erwachsenen Menschen meist träge und mit Schlacken belastet. In den sensiblen Darmzotten machen sich Parasiten breit, andere lebenswichtige Darmbakterien sterben aus und können ihre Verdauungsarbeit nicht mehr leisten.
Die Folge sind Darmerkrankungen, an denen viele Menschen – bemerkt oder unbemerkt – leiden. Weiterlesen »

Bewährte Hausmittel gegen Verstopfung

Veröffentlicht von Praxisteam Darmaufbau. 2 Kommentare

Chronische Verstopfung ist ein häufiges Problem in unserer modernen schnelllebigen Zeit. Es gibt aber einige gute und einfache Hausmittel gegen Verstopfung.
Magen und Darm sind durch unsere hektische Lebensführung, unregelmäßige und oft auch zu gehaltvolle Mahlzeiten in ständiger Alarmbereitschaft. Neben einigen einfachen Tipps zur Lebensführung gibt es auch noch viele Heilmittel, die bei Obstipation wirksam sind.

Tipps gegen Verstopfung: Weiterlesen »

Gas im Bauch und Völlegefühl – Was tun gegen Blähbauch?

Veröffentlicht von HP Ole Schwarten. 4 Kommentare

Viele Menschen klagen über Blähungen und Gas oder Luft im Bauch. Im besten Fall handelt es sich um eher “normale” Gasentwicklung im späteren Teil des Verdauungstrakts, die abgeht, also entweichen kann. Wie zum Beispiel nach dem Genuss von Bohnen oder anderen Hülsenfrüchte. Der Mensch ist also noch in der Lage zu Pubsen beziehungsweise zu Furzen (Flatulenz). Solch eine Gasentwicklung ist eher problematisch für die Mitmenschen. Nicht für den, der es hat. ;-))

Was aber wenn die Gasentwicklung ohne Gasabgang stattfindet, auch Meteorismus genannt?

Hier kommt es zu Völlegefühl, träger oder langsamer Verdauung, bis hin zu krampfartigen Schmerzen, Verstopfung und Übelkeit und Erbrechen. So etwas kann sehr unangenehm und auch schmerzhaft werden. Weiterlesen »

Hilft probiotischer Joghurt gegen Darmträgheit?

Veröffentlicht von HP Ole Schwarten. Keine Kommentare

Seit einiger Zeit wird in den Medien verstärkt mit der gesundheitlichen Wirkung von Joghurts geworben. Es sollen besondere Kulturen darin enthalten sein, die der Darmflora helfen oder gar der Darmsanierung dienen.  Es gibt die Joghurts in fettarm, natur, pur, bio, aktiv, mild und sogar laktosefrei. Kuhmilch haben Sie alle drin, Zucker meistens.

Theorie: Bei vielen heutigen Verdauungsproblemen ist die Ursache eine Dysbiose, also eine aus dem Gleichgewicht geratene Darmflora. Besonders nach Antibiotikagabe ist dies meistens der Fall. Bakterien zu substituieren, welche natürlicherweise in unserem Darm vorkommen, erscheint also als eine logische Hilfsmaßnahme.

Leider wird hier vergessen, dass die probiotischen Joghurtkulturen, wie auch immer sie heißen mögen oder aus welchem Becher sie kommen, zu einer verschwindend kleinen Gruppe der unzähligen wichtigen Darmbakterien gehören.   Weiterlesen »

Magenschmerzen und Bruststechen durch Schwermetalle aus der Luft?

Veröffentlicht von HP Ole Schwarten. 10 Kommentare

In diesem Jahr haben Astmatiker und Allergiker eine harte Zeit. Ihre Symptome sind verstärkt. Gleichzeitig sterben weltweit Tausende von Vögeln eines unnatürlichen Todes. Gibt es eine unbekannte Vergiftung aus der Luft? Zumindet in Deutschland gibt es deutliche Hinweise darauf, dass schwermetallhaltige Stoffe aus Flugzeugen verstäubt werden. Weiterlesen »

Der Ursprung von Pilzen im Darm – Teil 2: Candida durch Quecksilbervergiftung aus den Zähnen

Veröffentlicht von HP Ole Schwarten. 1 Kommentar

Ein weiterer Grund für die massive Verbreitung von Darmmykosen ist sicherlich auch die zunehmende Vergiftung der Bevölkerung durch Quecksilber. Also dem Periodensystemelement Hg.

Quecksilber ist alles andere als sicher. Das kann man mittlerweile überall nachlesen. Verwunderlich ist nur, dass es immer noch verarbeitet und von Menschen im Mund getragen wird. Ich zumindest kenne keinen Menschen der nicht schon mal davon gehört hätte das Quecksilber giftig ist.

Tatsächlich wurde sogar die Benutzung von Quecksilber am Menschen, vor langer Zeit als die ersten Zahnärzte damit anfingen es als Zahnfüllungen zu benutzen, strengstens verboten. In der englischen Sprache gibt es deshalb immer noch den Begriff “Quacker” und in der deutschen Sprache den Begriff “Quacksalber” für einen schlecht behandelnden oder gar betrügenden Mediziner. Weiterlesen »

Der Ursprung von Pilzen im Darm – Teil 1: Warum Anti-Candida-Diäten nicht funktionieren

Veröffentlicht von HP Ole Schwarten. Keine Kommentare

Pilze im Darm sind das wohl heute am weitesten verbreitete Problem in der Deutschen Gesellschaft. Verdauungsstörungen jeglicher Art, sowie Leberbelastungen, starkes Verlangen nach Zucker, Gas im Bauch, Schwindel und Konzentrationsstörungen sind nur einige der Symptome. Heilpraktiker testen diese Problematik seit Jahrzehnten und sie hat sich immer weiter verstärkt. Mittlerweile gibt es sogar viele Menschen mit systemischen Mykosen. Also wo wir den Candia-Pilz bereits im Blut und in anderen Organen finden können.

Dass das nicht gut ist leuchtet selbst der herkömmlichen Medizin ein. Tatsächlich versterben solche Leute häufig, wenn sie sich an klassische Medizin halten. Aber durchaus auch unter naturheilkundlicher Aufsicht, wenn es sich um schwere Fälle handelt.

Typischer aber ist der schleichende chronische Befall, der den Betroffenen einfach einen Reihe von unschönen Lebensbeeinträchtigungen liefert. Der Pilz raubt ihnen Nährstoffe, macht sie müde und belastet ihre Leber mit Fuselalkoholen. Ich möchte hier auch gar nicht weiter auf die Gefährlichkeit und die Abartigkeit von Pilzen und Darm hinweisen. Das ist bereits vielerorts getan worden.

Woher kommen aber die Pilze im Darm?

Weiterlesen »

Die Gefahr bei Selbstbehandlungen

Veröffentlicht von HP Ole Schwarten. 7 Kommentare

Besonders im Zeitalter des Internets gibt es mehr Selbstbehandlungsversuche denn je. Ich finde es gut, wenn Menschen Ihre Gesundheit in die eigenen Hände nehmen. Sind wir doch alle unser bester Arzt.

Was aber ist ein guter Teil Verantwortungsgefühl für unsere Gesundheit und was ist gefährlich? Weiterlesen »

Wodurch entstand die gestörte Darmflora bei meinem Kind?

Veröffentlicht von HP Ole Schwarten. Keine Kommentare

Tatsächlich gibt es kaum noch einen Menschen in der westlichen Welt der eine komplett intakte Darmflora hat, so wie es viele unserer Großeltern hatten. Das liegt vor allem daran, dass wir seit einiger Zeit Antibiotika in der Medizin benutzen und uns keine Gedanken um das Wiederherstellen der dadurch abgetöteten guten und nützlichen Darmbakterien gemacht haben.

Es kann also sein dass auch Sie Ihre Darmflora deshalb verloren haben, weil Sie viele Antibiotika Behandlung durchgemacht haben und es kann auch sein das Sie sie deshalb verloren haben weil Sie bisher noch nicht oder nur in ungenügende Maße Darmreinigungen, Darmsanierungen und Darmaufbau ausgeführt haben.

Allerdings gibt es noch einen anderen wichtigen und sehr bedenklichen Grund. Dieser trifft umso mehr zu je jünger die Person ist. Also insbesondere für die heutigen Kinder und Jugendlichen. Weiterlesen »

Darmaufbau nach Antibiotika

Veröffentlicht von HP Ole Schwarten. 72 Kommentare

Spätestens nach einer Antibiotikatherapie muss ein Darmaufbau geschehen. Wenn Ihr Arzt Ihnen Antibiotika verschreibt ohne gleichzeitig vorher und nachher einen Darmstatus zu machen und einen gleichzeitigen Darmaufbau mit Ihnen durchzuführen, dann sollten Sie ihn wohl lieber nie wieder aufsuchen und wie die Pest meiden.

Es ist meiner Meinung nach unverantwortlich Antibiotika ohne gleichzeitigen Darmaufbau einzusetzen. In den meisten Fällen ist es überhaupt unverantwortlich Antibiotika in der heutigen Zeit noch einzusetzen. Denn es gibt viele Alternativen in der Naturheilkunde. Weiterlesen »